Von A nach B

Der Verkehr bestimmt Berlins Weg zur Großstadt. Eisenbahn, Droschken, Omnisbusse und Straßenbahnen diktieren den Fortschritt der Stadtentwicklung und beschleunigen den Puls der Metropole. Berlin um 1900 steht für Tempo und Modernität. Verkehrsreiche Plätze, Bahnhöfe und die Hoch- und Untergrundbahn werden sogar zu Touristenattraktionen.

Auch die Stadtpläne wandeln sich zunehmend zu Straßenplänen, auf denen die Benutzer rasch die kürzesten Wegstrecken zwischen zwei Orten erfassen können. Und mit dem Ausbau des öffentlichen Nahverkehrs, mit den Omnibussen, Straßenbahnen und U-Bahnen tritt die Verkehrslinie auf den Plan: Schnörkellos, dynamisch und effizient verkörpert sie den Mobilitätskult der modernen Großstadt.