Plan der Reichshauptstadt Berlin mit nummerierten
Häuserblocks nach System Voege, 1910
Verlag Friedrich Voege, Berlin
Farblithografie
1 : 16 000
59,3 x 79,7 cm
Landesarchiv Berlin, F Rep. 270, A 8166


Die Kartenverlage experimentieren immer wieder
mit neuen Suchsystemen, die auch zu geschützten
Markenzeichen einzelner Verlagshäuser werden.
Friedrich Voege entwickelt für seine Berlinpläne
ein eigenes, patentiertes Format mit nummerierten
Planquadraten und Häuserblöcken.
Eine Gebrauchsanweisung am rechten oberen Kartenrand
erklärt die Nutzung und weist besonders auf die richtige
Faltung des großformatigen Blattes hin - womöglich
eine Schwachstelle im ausgeklügelten Orientierungssystem
des Stadtplans.