Plan von Berlin mit Angabe der Sterblichkeitsziffer
und graphischer Darstellung der Bevölkerungsdichtigkeit, 1881
Entwurf Otto Lackner
Verlag Julius Straube, Berlin
Farblithografie
1 : 14 500
66,4 x 82,3 cm
Landesarchiv Berlin, F Rep. 270, A 404


In Berlins Ämtern und Behörden steigt der Bedarf an Plänen,
die unterschiedlichste Informationen über den Stadtraum ins
Bild setzen. Berlin wird gezählt, geordnet und beschriftet.
Das aktuelle Zahlenmaterial liefert ab 1862 das "Statistische Büro".
Dieser thematische Stadtplan von Julius Straube macht
Unsichtbares sichtbar: Er zeigt die Bezüge zwischen
Bevölkerungsdichte, Sterblichkeit und der ab 1873 von
James Hobrecht neu organisierten Kanalisation.
Im Verlag Straube erscheinen thematische und amtliche Karten
zu fast allen Fragen des Gemeinwesens, von der Straßen-
beleuchtung bis hin zu Dachstuhlbränden.