Plan von Berlin, 1812
erschienen in Taschen=Tabellen und Plan von Berlin (1813)
Johann Christian Gädicke, Berlin
kolorierter Kupferstich
1 : 35 000
11 x 18 cm
Landesarchiv Berlin, F Rep. 270-01, 236


Dies ist der erste bekannte Plan von Berlin, in dem
ein Gitternetz die Stadt auf dem Papier übersichtlich einteilt.
Mit den Planquadraten wird eine Suchhilfe eingeführt,
die für alle künftigen Orientierungspläne zur Regel wird.
Johann Christian Gädicke schreibt zu seinem Plan in den
begleitenden "Taschen=Tabellen":
"Der Plan ist brauchbarer als mancher viel größere, denn
die darüber gezogenen Quadrate erleichtern, in Verbindung
mit dem Buche, das Auffinden der Gegenstände beträchtlich."