Berlin in der Vogelschau mit dem Blick vom Dom auf das Königl. Schloss,
den Lustgarten u. die Linden, 1886
Zeichnung G. Theuerkauf, Stich J. Geyer
Verlag Ernst Wasmuth, Berlin
Radierung
53 x 66,7 cm
Landesarchiv Berlin, F Rep. 250-01, Ü 041

Der Blick von oben fehlt in kaum einem Berliner Reiseführer
um 1900. Ob in Beschreibungen, Hinweisen auf spektakuläre
Aussichtspunkte oder in Vogelschauperspektiven, immer
geht es darum, die Stadt im Überblick besser zu erfassen
oder ein einprägsames Bild von ihr zu zeichnen.
In Berlin rückt man dabei gerne die repräsentativen Viertel
um das Schloss und die Friedrichstadt in den Vordergrund.
Der Zeichner dieser Vogelschau zeigt die Stadt von einem
unrealistisch überhöhten Dom am Lustgarten aus.
Straßenzüge sind aus dieser Perspektive nicht einzusehen,
dafür kann sich der Betrachter an einzelnen Gebäuden
orientieren, die der Künstler erkennbar aus dem Häusermeer
herausragen lässt.