Ansicht von Berlin aus der Vogelperspektive, 1871
Robert Meinhardt
Verlag W. Berger, Berlin
Farblithografie
50 x 64,5 cm
Landesarchiv Berlin, F Rep. 270, A 2062

Vogelschauansichten kommen seit den 1840er Jahren überall
in Europa wieder in Mode. Anders als Karten zeigen sie
die wachsenden Ausmaße der Städte in einer anschaulichen
Übersicht mit Horizontlinie. Auch in Berlin begleiten sie die
rasante Ausdehnung der Stadt. Diese prächtige Vogelschau
präsentiert Berlin im Jahr der deutschen Reichsgründung.
Der Zeichner Robert Meinhardt inszeniert die Reichshauptstadt
als werdende Weltstadt, die sich mit ihren Vororten und Fabriken
bis zum Horizont ausbreitet. Dazu wählt er einen steilen, nach
hinten kippenden Blickwinkel aus großer Höhe.
In der grundrissartigen Struktur sind Straßen, Plätze und einzelne
Gebäude des Stadtzentrums beschriftet.